News Transsexualität

News zum Thema Transsexualität und Transgender

333 Transgender ermordet innert 2 Jahren

Das “Trans Murder Monitoring Project” (TMM) hat in einer Presseerklärung mitgeteilt, dass in den letzten zwei Jahren 333 Morde an Transgendern registriert wurden. Es wird sicher eine hohe Dunkelziffer geben bei dieser Form von Hate-Crimes, aber allein schon diese Zahl ist erschreckend. Besonders erschreckend: die Anzahl transphober Morde hat in den letzten Jahren zugenommen. Am schlimmsten ist es in Südamerika, aber auch in den Südstaaten scheint das Ermorden von Transgendern eine Art Volkssport zu sein. Beruhigend für uns hierzulande ist, dass in Europa abgesehen von Italien so Hate-Crimes (noch) recht selten sind. Wie diese Entwicklung weiter geht, dürfte vorallem abhängig sein von zukünftigen Berichterstattungen der Medien. Solange gerade Boulevard-Medien uns als Transen oder Trannies betiteln, muss auch weiter mit solchen Verbrechen gerechnet werden. Gefragt sind jetzt auch Politik und Medizin. Es wird höchste Zeit, dass die Psychopathologisierung von Transgendern endlich aufgegeben wird und Regierungen sich gegen Diskriminierungen einsetzen. Solange die medizinische Gilde beispielsweise transsexuelle Menschen in derselben Rubrik klassifiziert wie Kinderschänder, darf man sich nicht darüber wundern, dass Transgender in gewissen, eher primitiven Gesellschaftsschichten als Freiwild betrachtet werden.
Quelle: Questioning Transphobia


Bisher keine Kommentare

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.